top of page

Nicht nur Aggregatoren kaufen eCommerce-Marken

Aktualisiert: 7. Apr. 2023

In den letzten Jahren haben sich viele Investoren für kleine und mittelgroße Marken interessiert, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden.


Beim Markenverkauf denken viele Marken-Gründer zu erst an die bekannten FBA-Aufkäufer, doch diese sind in den seltensten Fällen an kleinen und mittleren Marken interessiert.


Über LuckyFlippers.com haben eCommerce-Inhaber für ihre Marken Käufer gefunden, die nicht zu den großen Aufkäufern der Branche gehören. Durch das pro-aktive Verkaufsmanagement von Lucky Flippers werden potenzielle Käufer gezielt angesprochen.


Dabei werden Marken auch den FBA-Aggregatoren vorgestellt, allerdings gibt es eine Vielzahl von Käufern mit ganz anderen Investmentstrategien, wie zum Beispiel Inhaber anderer Marken, die nur gelegentlich eine Marke hinzukaufen oder aber auch Neueinsteiger ins eCommerce.

Die Vielfalt der potenziellen Käufer, die über LuckyFlippers.com erreicht werden können, bietet für verkaufsinteressierte Markeninhaber viele Vorteile.


So wird ein breites Spektrum an potenziellen Käufern anonym angesprochen, ohne dabei an Mitbewerber zu viel zu verraten. Die gezielte Ansprache gibt darüberhinaus die Möglichkeit, einen Käufer zu finden, der besser zur eigenen Vorstellung zur weiteren Führung der Marke passt.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Vermutung, dass nur FBA-Aggregatoren Marken kaufen, nicht zutrifft. LuckyFlippers.com repräsentiert Inhaber von eCommerce-Marken bei potenziellen Käufern. Dies eröffnet Gründern einen stressfreien Zugang zu seriösen und qualifizierten Interessenten, um ihre Marke oder ihr Unternehmen zu verkaufen.

15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page